Kostenloses Beratungsgespräch

080 080 08 81

Montag - Freitag: 08:00 - 20:00

Termin vereinbaren

Der Kapselgehörschutz – ein wirksamer Schutz vor Schwerhörigkeit

Laute Geräusche können das Gehör schwer schädigen. Um dem Hörverlust vorzubeugen, ist es sehr wichtig, in einer lauten Umgebung einen Gehörschutz zu verwenden. Eine besonders einfache, aber dennoch effektive Möglichkeit hierfür ist der Kapselgehörschutz.

Ein Gehörschutz schützt Sie vor Schwerhörigkeit

Laute Geräusche können schwere Folgen haben. Der Schall schädigt in erster Linie die Rezeptoren im Ohr, so dass diese daraufhin nicht mehr ordnungsgemäss funktionieren. Daher können sie den Schall nicht mehr oder nur in geringerem Umfang wahrnehmen. Die Folge davon ist ein Hörverlust. Betroffene werden schwerhörig oder taub. Der Schall wirkt sich dabei nicht nur negativ auf das Gehör aus. Darüber hinaus kann er auch weitere unerwünschte Folgen haben. Beispielsweise gilt als erwiesen, dass eine starke Lärmbelästigung psychische Probleme hervorruft.

Um die Probleme, die starker Lärm mit sich bringt, zu reduzieren, ist es sinnvoll, einen Gehörschutz zu verwenden. Dieser dämpft den Schall, so dass er nicht in vollem Umfang zu den Rezeptoren im Ohr vordringen kann. So kann er die Nerven in Ihrem Gehör nicht schädigen.

In welchen Situationen ist ein Gehörschutz erforderlich?

Geräusche, deren Lautstärke 120 dB oder mehr beträgt, können selbst bei kurzfristiger Einwirkung das Gehör schädigen. Ausserdem liegen diese Werte im Bereich der Schmerzschwelle, so dass diese Töne auch sehr unangenehm sind. Um eine Verletzung des Gehörs zu vermeiden, ist es daher unbedingt erforderlich, bei derart lauten Schallquellen einen Gehörschutz zu verwenden.

Im Alltag sind diese sehr lauten Geräusche nur selten. Sie treten beispielsweise beim Start eines Düsenflugzeugs, bei einem Gewehrschuss oder bei einer Explosion auf. Darüber hinaus gibt es jedoch noch viele weitere Geräuschquellen, die einen Gehörschutz erforderlich machen. Geräusche ab 85 dB sind ebenfalls schädlich, wenn Sie ihnen über einen längeren Zeitraum hinweg ausgesetzt sind. Lärm dieser Art tritt im Alltag und in der Industrie sowie im Handwerksbetrieb häufiger auf. Zum Beispiel liegen die Geräusche einer Kreissäge, eines Konzerts oder eines Schleifgeräts oberhalb der Grenze von 85 dB.

Der Unterschied zu den noch stärkeren Geräuschquellen besteht darin, dass es hierbei nicht zu Schäden führt, wenn Sie dem Schall nur kurzfristig ausgesetzt sind. Wenn Sie sich jedoch über einen längeren Zeitraum hinweg in der Nähe dieser Geräuschquellen befinden, kann dies die Nerven im Gehör stark schädigen. Daher ist ein Gehörschutz ab 80dB empfehlenswert.
 
kapse gehörschutz

Verschiedene Formen des Gehörschutzes

Wenn Sie Ihr Gehör schützen wollen, gibt es dafür viele verschiedene Möglichkeiten. Eine sehr einfache Variante besteht darin, Gehörschutz-Stöpsel zu verwenden. Diese sind sehr preiswert und sorgen für einen guten Schutz. Eine weitere Alternative ist der Kapselgehörschutz. Dieser besteht aus zwei schallgedämpften Kapseln, die über einen Bügel miteinander verbunden sind. Daneben gibt es auch individuell angepasste Vorrichtungen für den Gehörschutz. Diese entsprechen genau der Form Ihrer Ohren. Sie sind besonders komfortabel, allerdings erfordern sie etwas höhere Ausgaben.

Die Vorteile des Kapselgehörschutzes

Der Kapselgehörschutz besteht aus zwei das Ohr umschliessenden Kapseln aus Hartplastik, in deren Inneren sich eine Dämpfung aus Schaumstoff befindet. Ein Bügel hält die Kapseln fest auf den Ohren. Aufgrund dieser einfachen Bauweise und der Materialien ist diese Variante vergleichsweise preiswert. Sie bietet einen sehr guten und zuverlässigen Schutz selbst bei hohen Lautstärken.

Die Anwendung dieses Produkts ist sehr einfach. Sie können den Kapselgehörschutz innerhalb weniger Sekunden abnehmen und wieder aufsetzen. Er eignet sich daher besonders gut, wenn der Lärm nur kurzfristig auftritt. Dank der einfachen Handhabung bieten sich diese Produkte auch für Kinder an.

Spezielle Bauformen für den Kapselgehörschutz

Neben den einfachen Modellen für den Gehörschutz gibt es auch einige Ausführungen, die mit verschiedenen Zusatzfunktionen ausgestattet sind. Beispielsweise haben Sie die Möglichkeit, Produkte zu erwerben, bei denen der Gehörschutz bereits in einen Helm eingearbeitet ist. Auf diese Weise wird ein universeller Schutz bei der Arbeit gewährleistet.

Zusätzlich gibt es auch einige Modelle, die trotz Schalldämpfung eine einfache Kommunikation erlauben. Denn es ist möglich, ein Mikrofon und einen Lautsprecher in den Schallschutz einzubauen. Diese Vorrichtung überträgt die Geräusche aus der Umgebung, sodass es problemlos möglich ist, sich mit anderen Menschen zu unterhalten. Bei starken Geräuschen unterbricht ein Steuerungssystem die Übertragung jedoch automatisch, um Schäden am Gehör zu vermeiden. Auch Artikel mit einer Funkübertragung sind erhältlich.

Das Gehör mit dem Kapselgehörschutz schützen

Das Gehör ist sehr empfindlich und starke Geräusche können es dauerhaft schädigen. Wenn Sie starken Geräuschen ausgesetzt sind, ist es daher sehr wichtig, dass Sie Ihre Ohren schützen, um einem Hörverlust vorzubeugen. In vielen Situationen ist der Kapselgehörschutz ein passendes Hilfsmittel. Bei Amplifon beraten wir Sie gerne über verschiedene Möglichkeiten für den Schutz Ihres Gehörs.

Wenn Sie manchmal Mühe haben Ihr Gegenüber zu verstehen oder die Vögel nicht mehr zwitschern und die Grillen nicht mehr zirpen hören, dann sollten Sie das ernst nehmen. Ein professioneller Hörtest genügt bereits um zu klären, ob mit Ihrem Gehör noch alles in Ordnung ist.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in einem Amplifon Fachgeschäft für einen professionellen Gratishörtest. Eine Auflistung von Fachgeschäften in Ihrer Nähe finden Sie über unserer Spezialisten-Suche.

Hier klicken um zur Spezialisten-Suche zu gelangen

Artikel bewerten

Ist mit meinem Gehör alles in Ordnung?
Zögern Sie nicht und vereinbaren
Sie einen unverbindlichen Termin mit uns!
… oder testen Sie Ihr Gehör mit unserem Online-Hörtest.