Kostenloses Beratungsgespräch

080 080 08 81

Montag - Freitag: 08:00 - 20:00

Termin vereinbaren

Verstärkung

verstaerker

Verstärkung: Leises lauter machen

Ob in der heimischen Stereoanlage, bei einem Rockkonzert oder als Teil eines Hörgeräts – mit einem Verstärker werden vormals leise Geräusche verstärkt und lauter gemacht.

Wie funktioniert die Verstärkung bei Audiogeräten?

Wenn für die Verstärkung ein sogenannter Audioverstärker zum Einsatz kommt, dann handelt es sich um ein leistungsfähiges elektronisches Gerät. Je hochwertiger das Gerät funktionier, umso weniger Verzerrungen ergeben sich beim Verstärkungsvorgang. Die meisten Varianten werden mithilfe eines Kabels an das Ausgangsgerät angeschlossen und sorgen dann für ein wesentlich lauteres Signal. Zum Standard gehört es heute, dass der Verstärker eine stufenlose Lautstärkeregelung zulässt. Einem Verstärker liegt ein relativ einfaches Prinzip zugrunde. Verstärkt wird im technischen Sinne ausschliesslich die sogenannte Eingangsspannung. Dies erfolgt über einen Vierpol, der über den Anschluss an das Stromnetz (seltener auch durch Einsatz einer Batterie) mit Strom versorgt wird. Im nächsten Schritt müssen die Töne optimiert werden, die der Verstärker erzeugt hat. Man nennt dies auch Frequenzgangkorrektur.

Welche Zusatzfunktionen kann ein Verstärker aufweisen?

Die technische Entwicklung im Verstärkerbereich ist heute weit fortgeschritten und ermöglicht den Einsatz zahlreicher unterschiedlicher Modelle. Bei der Auswahl des passenden Verstärkers ist es wichtig, den Einsatzzweck zu beachten. Zu den Basisfunktionen an einem Verstärker gehört die erwähnte Korrektur des Frequenzgangs. Da es beim Verstärken immer zu Qualitätsunterschieden zwischen Input- und Output-signal kommen kann, ist eine solche Korrektur unerlässlich, wenn es auf eine gute Sprach- oder Musikqualität ankommt. Dies gilt besonders für die Unterhaltungselektronik, wo man sehr hohe Ansprüche an die Verzerrungsfreiheit stellt. Musik und andere Töne nicht nur lauter zu stellen, sondern sie auch gezielt zu verändern, ist unter anderem die Aufgabe von Profiverstärkern für Musiker, zum Beispiel von Gitarren- oder Röhrenverstärkern. Handelt es sich um einen Verstärker, der ausschliesslich menschliche Sprache verstärken soll, kann auf einen eingeschränkten Frequenzbereich zurückgegriffen werden. Der Übertragungsbereich liegt dann häufig zwischen 160 Hz und 5 kHz. Ein Beispiel hierfür sind Sprechanlagen, die das gesprochene Wort auf viele Lautsprecher innerhalb eines Gebäudes übertragen.

Wenn Sie manchmal Mühe haben Ihr Gegenüber zu verstehen oder die Vögel nicht mehr zwitschern und die Grillen nicht mehr zirpen hören, dann sollten Sie das ernst nehmen. Ein professioneller Hörtest genügt bereits um zu klären, ob mit Ihrem Gehör noch alles in Ordnung ist.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für einen professionellen Gratishörtest.

Termin vereinbaren

Verstärkung
Artikel bewerten