Kostenloses Beratungsgespräch

080 080 08 81

Montag - Freitag: 08:00 - 20:00

Termin vereinbaren

Richtmikrofon

richtmikrofon

Richtmikrofon: Anwendung und Zubehör

Das Richtmikrofon ist ein Mikrofontyp, welcher hauptsächlich den frontal eintreffenden Schall aufnimmt. Er eignet sich vor allem für die Nutzung in lauter Umgebung und ist dem dynamischen Mikrofon ähnlich.

Was ist ein Richtmikrofon?

Unter einem Richtmikrofon versteht man per Definition ein Mikrofon, welches auf die Schallquelle ausgerichtet wird. Es nimmt dann hauptsächlich die gewünschten Signale auf und dämpft unerwünschte Geräusche.
Zum Einsatz kommt das Richtmikrofon hauptsächlich in lauter Umgebung. Das liegt an dem erwähnten Effekt, welcher unerwünschte Signale dämpft und die gewünschten Signale herausfiltert und verstärkt. Das ist auch dann noch möglich, wenn die Schallquelle sich in grösserer Umgebung zum Mikrofon befindet, wobei hier die Art des Richtmikrofons entscheidet. Einige Modelle eignen sich für die Arbeit in stiller Umgebung, andere können auch laute Geräusche dämpfen. Die einzige Voraussetzung ist dabei, dass das Mikrofon richtig ausgerichtet ist.

Weitere Einsatzbereiche

Grundsätzlich werden fast alle Mikrofone als Richtmikrofone bezeichnet. Modelle mit einer Richtcharakteristik sind etwa die „Breite Niere“, die „Niere“, die „Superniere“, die „Hyperniere“, die „Acht“ und die „Keule“. Sie alle kommen bei professionellen Aufnahmen für Dokumentationen und filmisches Material zum Einsatz. Davon ab werden sie zur Aufnahme von Musik genutzt. In diesem Bereich werden sie meist in Kombination mit Absorbern und anderen schalldämmenden Zubehörteilen eingesetzt. Die eigentliche Richtwirkung tritt also in den Hintergrund. Zuletzt werden Richtmikrofone von Reportern und Journalisten genutzt, um bei Interviews eine möglichst hohe Qualität zu erreichen.

Mögliches Zubehör

Ähnlich wie für andere Mikrofone, gibt es auch für Richtmikrofone diverse Zubehörteile, die die Nutzung erleichtern. So etwa einen Windschutz, der Störgeräusche herausfiltert und das Mikrofon damit qualitativ aufwertet. Auch Absorber kommen häufig zum Einsatz. Sie schirmen das Richtmikrofon ab und verstärken damit die Richtwirkung. Zudem werden Störgeräusche stärker gedämpft und sind in vielen Fällen überhaupt nicht hörbar. Auch die reine Qualität der Aufnahme kann durch den Einsatz eines Absorbers verbessert werden.

Wenn Sie manchmal Mühe haben Ihr Gegenüber zu verstehen oder die Vögel nicht mehr zwitschern und die Grillen nicht mehr zirpen hören, dann sollten Sie das ernst nehmen. Ein professioneller Hörtest genügt bereits um zu klären, ob mit Ihrem Gehör noch alles in Ordnung ist.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für einen professionellen Gratishörtest.

Termin vereinbaren

Richtmikrofon
Artikel bewerten