Kostenloses Beratungsgespräch

Termin vereinbaren

Montag - Freitag: 08:00 - 20:00

Programmierbares Hörgerät

Programmierbares Hörgerät

Programmierbares Hörgerät

Hören ist neben dem Sehen ein wichtiges Werkzeug der Wahrnehmung in unserer reizüberfluteten Welt.
Immer mehr Menschen haben Schwierigkeiten in der akustischen Reizverarbeitung, teils aus gesundheitlichen oder genetischen Gründen, teils aus der ständigen Konfrontation mit Reizüberflutung. Menschen, denen das Hören schwer fällt, geraten nur zu leicht in soziale Isolation. Einsamkeit und Depression sind oft die Folge, weil die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben nur bedingt möglich ist.
Hörgeräte sollen Abhilfe schaffen und dem hörbeeinträchtigten Menschen ein nahezu beschwerdeloses Hören ermöglichen.
Mit Hilfe moderner Technologien hat sich die Qualität der Hörgeräte immens verbessert.
Mittlerweile existieren programmierbare Hörgeräte, die nicht zu teuer sind und den Alltag erleichtern.

So funktioniert ein programmierbares Hörgerät

Es handelt sich beim programmierbaren Hörgerät um ein Hörgerät, welches sowohl analog als auch digital Signale verarbeitet. Es besteht die Möglichkeit, Parameter mittels eines Computers einzustellen. Bei Geräten mit Programmschnittstellen können bis zu 100 Parameter berücksichtigt werden.
Es kommen Richtmikrofone zur Anwendung, die auf Schall, der von vorne kommt, empfindlicher reagieren als auf Schall, der aus einer anderen Richtung kommt.
Die Einstellung der Lautstärke kann automatisch oder manuell erfolgen, es gibt die Option der Fernbedienung.
Dadurch erhöht sich die Anpassungsgenauigkeit an den individuellen Bedarf des Trägers oder der Trägerin.

Vorteile des programmierbaren Hörgeräts

Frequenzen, die dem oder der Schwerhörigen fehlen, können stärker angehoben werden, während die, die gut wahrgenommen werden, unbearbeitet bleiben.
Störende Frequenzen werden abgesenkt, wodurch das Hören verbessert und das Gehör geschont wird.
Besonders hervorzuheben ist die Situationsabhängigkeit der Programme, die am Frequenzmuster erkennen, ob es sich um ein wichtiges Element der Kommunikation handelt oder um ein störendes Hintergrundgeräusch und diese dann entsprechend verstärkt oder abschwächt.
Natürlich hat sich auch die Ästhetik der Geräte verbessert, so dass das Tragen eines Hörgeräts äusserlich kaum erkennbar ist.

Wenn Sie manchmal Mühe haben Ihr Gegenüber zu verstehen oder die Vögel nicht mehr zwitschern und die Grillen nicht mehr zirpen hören, dann sollten Sie das ernst nehmen. Ein professioneller Hörtest genügt bereits um zu klären, ob mit Ihrem Gehör noch alles in Ordnung ist.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für einen professionellen Gratishörtest.

Termin vereinbaren

Programmierbares Hörgerät
Artikel bewerten