Kostenloses Beratungsgespräch

080 080 08 81

Montag - Freitag: 08:00 - 20:00

Termin vereinbaren

Widex – innovativer Hörgerätehersteller von Weltrang

Hörgeräte-Hersteller Widex
Das dänische Unternehmen Widex ist einer der grössten Hörgerätehersteller Europas. Modelle aus dem Hause Widex sind besonders klein und unauffällig. Die hochwertigen Hörsysteme überzeugen mit natürlichem Klang und schönem Design. Die eigens entwickelte C-ISP-Chip-Plattform macht auch für Schwerhörige räumliches Hören möglich.
 

Der Hersteller Widex

Die Widex GmbH ist die grösste europäische Tochtergesellschaft des dänischen Hörgeräte-Herstellers Widex A/S, stellt ausschliesslich Hörsysteme her und hat ihren Hauptsitz in Stuttgart. Widex ist auch der erste Hörgerätehersteller mit einer CO2-neutralen Produktion. Das Unternehmen entwickelt nicht nur technisch ausgereifte, sondern auch formschöne Hörsysteme, für die es bereits einige Designpreise erhielt. Bei der Entwicklung seiner Chips ist es dem Hersteller wichtig, den Hörempfindungen eines normal Hörenden so nahe wie möglich zu kommen.

Obwohl das Unternehmen 3.500 Mitarbeiter beschäftigt und einer der Weltmarktführer im Bereich Hörsysteme ist, wird es familiengeführt. Die Geschäftsleitung kennt die Kundenbedürfnisse und die Branche seit vielen Jahren. Kennzeichnend für Widex sind eine offene Unternehmensleitung und der direkte Dialog mit den Mitarbeitern. Ein klares Wertesystem mit offener Kommunikation und flachen Hierarchien bestimmt die Firmenphilosophie. Noch wichtiger ist jedoch der Kunde. Mit Widex-Hörsystemen möchte man Menschen mit Hörminderung jeder Stufe wieder neue Lebensfreude schenken. Neben einer guten Passform zählt für Widex daher auch das modische Design.

Die Hörgeräte von Widex

Das Unternehmen Widex stellt Hörgeräte und Systeme aller Preisklassen und für nahezu jede Art der Schwerhörigkeit her. Die umfangreiche Produktpalette reicht vom Premiumhörgerät bis hin zum Standardmodell für einfache Ansprüche. Auch die preisgünstigen Hörsysteme überzeugen mit einem ansprechenden Design, Hörkomfort und sehr gutem Klang. Der Hersteller produziert mehrere Hörsystemserien in jeweils drei oder vier Preisstufen.

Widex bietet In-dem-Ohr- (IdO), Completely-in-Canal- (CIC) und Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte (HdO) an. Alle Hörsysteme der Premiumklasse vermitteln ein natürliches Hörgefühl und erlauben auch in lauter Umgebung entspanntes Kommunizieren. Im Gehörgang getragene Baureihen bieten den Vorteil, kaum sichtbar zu sein.

Das Dream-Hörsystem ist mit der sogenannten True-Input-Technologie ausstattet. Die meisten Hörsysteme stossen in lauten Hörumgebungen an ihre technischen Grenzen, weil laute Eingangssignale begrenzt und dadurch Verzerrungen in den Grenzbereichen verursacht werden. Widex Dream kann jedoch Spitzenpegel bis zu 113 dB originalgetreu verarbeiten und sie ohne Verzerrung wiedergeben.

Eines der bemerkenswertesten Modelle wurde für Babys konzipiert und ist winzig klein. Das Widex Baby 440 ist eine weiche Otoplastik, die sicher im Ohr sitzt. Es ist federleicht und besitzt keine losen Kleinteile, sodass für das Kind keine Gefährdung besteht. Mit diesem Modell kann sich die Sprache des Babys ungehindert entwickeln.

Auch das eher robuste Modell Dream Fusion ist unauffällig, lässt sich leicht bedienen, hat zusätzliche Programmwahltasten und ist dank einer grösseren Batterie sehr leistungsstark.

Wissenswertes zu Widex

Widex-Hörgeräte sind klein und somit diskret. Die jahrelange Branchenerfahrung hat dazu geführt, dass man im Hause Widex ein besonderes Gespür für die Wünsche der Kunden entwickelte. Zur Konzeption neuer Hörgeräte beschreitet der Hersteller gerne neue Wege. Schon 2008 brachte er das kleinste Hörgerät der Welt auf den Markt. Mehrere Systemlösungen und Hörgeräte von Widex wurden bereits mit renommierten Designpreisen ausgezeichnet. Auch die farbliche Gestaltung ist vielfältig. Die 14 Farben der eleganten Baureihe Fashion kommen besonders bei trendbewussten Kunden an.

Technisch anspruchsvolle Nutzer finden bei Widex immer ein passendes Modell. Ein Meilenstein der technischen Neuerungen im Hörgerätesektor war die Entwicklung des computergestützten Herstellungsverfahrens für Ohrpassstücke, CAMISHA. Für diese konkurrenzlose Innovation wurde Widex mit dem European Inventor Award 2012, dem „Oscar für Innovationen“, ausgezeichnet. Diese Neuentwicklung war so spektakulär, dass CAMISHA nun auch von vielen anderen Hörgeräteherstellern genutzt wird.

2011 entwickelte man die C-ISP-Chip-Plattform für Clear-Hörsysteme. Die neue, beinahe unsichtbare Hörsysteme-Generation Widex Clear 440 Fusion deckt fast alle Formen der Schwerhörigkeit ab. Indem sie ihre akustische Umgebung 32.000 Mal pro Sekunde analysieren, können sie eine exakte 3D-Schallanalyse erzeugen. Das ist des Weiteren auch durch die Zusammenarbeit der Geräte im linken und rechten Ohr möglich, die sich automatisch aufeinander abstimmen. Damit verbessern sie das Sprachverstehen und die Raumorientierung des Trägers erheblich.

Die Zubehörlinie Widex Dex macht die Anbindung an moderne Kommunikationselektronik sehr einfach. Für die Übertragung des Fernsehtons auf das Hörgerät hat Widex eine eigene Funktechnologie entwickelt. Mit TV-Dex finden drahtlose Audioübertragungen in bester Stereoqualität statt – und das sogar lippensynchron. Um Handygespräche auf das Hörsystem zu übertragen, lässt sich die Bluetooth-Schnittstelle von Mobile-Dex verwenden und mit Phone-Dex kann man Anrufe vom Festnetz auf dem Hörsystem entgegennehmen und tätigen.

Qualitätsverständnis und offener Austausch prägen die Geschäfts- und Kundenbeziehungen des dänischen Hörgeräteherstellers. Um kontinuierlich Verbesserungen durchführen zu können, werden alle Prozesse im DIN-EN-ISO-zertifizierten Unternehmen dokumentiert. Dank seiner vielen Innovationen geniesst Widex auch unter Hörakustikern einen sehr guten Ruf.

Wenn Sie manchmal Mühe haben Ihr Gegenüber zu verstehen oder die Vögel nicht mehr zwitschern und die Grillen nicht mehr zirpen hören, dann sollten Sie das ernst nehmen. Ein professioneller Hörtest genügt bereits um zu klären, ob mit Ihrem Gehör noch alles in Ordnung ist.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in einem Amplifon Fachgeschäft für einen professionellen Gratishörtest. Eine Auflistung von Fachgeschäften in Ihrer Nähe finden Sie über unserer Spezialisten-Suche.

Hier klicken um zur Spezialisten-Suche zu gelangen

Artikel bewerten

Ist mit meinem Gehör alles in Ordnung?
Zögern Sie nicht und vereinbaren
Sie einen unverbindlichen Termin mit uns!
… oder testen Sie Ihr Gehör mit unserem Online-Hörtest.