Kostenloses Beratungsgespräch

080 080 08 81

Montag - Freitag: 08:00 - 20:00

Termin vereinbaren

Siemens – Innovativer Hörgerätehersteller von Welt

Hörgeräte-Hersteller Siemens
Etwa jedes dritte Hörgerät, das weltweit verkauft wird, stammt vom Siemenskonzern. Für diesen geht es ums Ganze: den höchsten Komfort für die Kunden, vielfältige Lösungen für verschiedene Ansprüche und um immer bessere Technologien für optimales Hören. Dazu hat Siemens mehr als 130 Jahre Erfahrung.
 

Der Hersteller Siemens

Die Siemens Aktiengesellschaft ist ein weltweit agierender Technologiekonzern mit insgesamt 343.000 Mitarbeitern in über 190 Ländern. In der Schweiz gehört Siemens mit fast 6000 Mitarbeitern zu den grössten industriellen Arbeitgebern.

Gegründet wurde die Firma bereits 1847, also vor mehr als 165 Jahren, als Telegrafen-Bauanstalt. Seitdem hat sich die Produktpalette drastisch erweitert: Siemens entwickelt unter anderem Generatoren, Kraftwerkstechnik, Lokomotiven, Sicherheitstechnik und Software, aber auch innovative Produkte im Bereich der Medizintechnik. Der Siemenskonzern setzt sich aus zehn Divisionen zusammen, das Hauptgeschäftsfeld Healthcare wird dabei als eigenständiges Geschäft geführt.

Siemens Healthcare beschäftigt etwa 43.000 Mitarbeiter rund um die Welt. Hier werden unter anderem diagnostische Bildgebungsgeräte, Therapiesysteme und Hörgeräte entwickelt und hergestellt. Alleine im Bereich Siemens Audiology Solutions arbeiteten mehrere Tausend Mitarbeiter daran, neue Technologien für Menschen mit Hörproblemen zu finden. Dieses Forschungsgebiet hat bei Siemens Tradition: Werner von Siemens erfand bereits im Jahr 1878 einen Telefonhörer, der schwerhörigen Menschen beim Telefonieren helfen sollte. Im Januar 2015 verkaufte Siemens seine Hörgerätesparte an den Investor EQT und die Unternehmerfamilie Strüngmann. Siemens bleibt allerdings weiterhin Beteiligter der Firma, der neue Name der Gruppe lautet Sivantos. Hörgeräte der Firma werden weiterhin unter dem Namen Siemens hergestellt, verkauft und vermarktet.

Der Grundgedanke der von Siemens praktizierten Firmenphilosophie besagt, dass Mitarbeiter umso motivierter sind, sich wohler fühlen und sich mehr für die Firma engagieren, wenn sie sich mit ihr verbunden fühlen. Aus diesem Grund fördert Siemens den Kauf von firmeneigenen Aktien durch die Mitarbeiter. Über 140.000 Mitarbeiter besitzen bereits Siemens-Aktien und sind somit Teilhaber der Firma.

Besonders wichtig ist Siemens die Erforschung neuer Technologien. Alleine im Geschäftsjahr 2013 haben Siemens-Mitarbeiter etwa 8400 Erfindungsmeldungen eingereicht, von denen viele zu Patenten und Neuentwicklungen geführt haben. Auch der Hörgerätemarkt profitiert von diesem Erfindergeist.

Die Hörgeräte von Siemens:

Siemens gehört zu den weltweiten Marktführern im Bereich Hörsysteme: Etwa jedes dritte verkaufte Hörgerät wurde von Siemens entwickelt. Die Produktpalette ist sehr umfangreich und bietet für Erwachsene und Kinder mit den unterschiedlichsten Hörverlusten die passenden Systeme. Vom Basisgerät mit vier Kanälen bis hin zum High-Tech-Hörsystem sind die unterschiedlichsten Modelle und Leistungsklassen vertreten.

Hinter-dem-Ohr-Systeme von Siemens:

HdO-Geräte gibt es von Siemens in unterschiedlichen Ausführungen. Die Serie Ace ist die kleinste HdO-Lösung und kann wie viele andere Siemens-Hörgeräte diskret per Smartphone bedient werden. Das Hörgerät Pure ist für Menschen entwickelt worden, die eine hervorragende Ausstattung in einem kleinen Hörgerät wünschen. In Verbindung mit dem Bluetooth-Empfänger easyTek sind Fernsehen und Telefonieren mit dem Pure-Gerät in höchster Qualität möglich. Das Hörsystem Carat ist besonders leicht zu bedienen und hat eine lange Betriebsdauer. Weitere HdO-Geräte sind Siemens Life, Motion, Orion, Sirion, Intuis, Nitro und das wasserdichte sowie widerstandsfähige Aquaris.

Im-Ohr-Hörsysteme von Siemens:

Auch bei den IdO-Systemen gibt es bei Siemens eine grosse Auswahl an Geräten. Die Systeme Orion und Sirion bieten optimalen Tragekomfort, leichte Bedienbarkeit und beste Hörqualität. Das Modell Nitro ermöglicht durch „e2e wireless 2.0“-Technologie die Synchronisation und den Anschluss von Zubehörgeräten. Das IdO-System Insio wird komplett im Gehörgang getragen und für jeden Kunden massgefertigt.

Wissenswertes zu Siemens:

Im Jahr 2012 bekamen Forscher von Siemens und der Universität Oldenburg den deutschen Zukunftspreis für die Entwicklung von binax, einer Hörgerätetechnologie, die das Verstehen in geräuschvollen Umgebungen noch leichter und den Höreindruck natürlicher macht. Viele der Hörgeräte von Siemens sind inzwischen mit der binax-Technologie ausgestattet.

Im Jahr 1997 brachte Siemens das weltweit erste digitale Hörgerät mit zwei Mikrofonen auf den Markt. Im Jahr 2008 entwickelte der Konzern mit easyTek eine Technologie, die Geräusche vom Telefon, vom Fernseher oder von anderen Audioquellen direkt an das Hörsystem überträgt und so ein sehr natürliches Hörgefühl vermittelt. 2011 kam mit Aquaris das erste digitale Hörsystem auf den Markt, das komplett wasser- und staubdicht ist.

Siemens setzt sich schon lange für die Belange von Menschen mit Einschränkungen ein: 1983 wurde das Projekt „Computer helfen heilen und leben“ gestartet. Es hat zum Ziel, die motorischen Defizite von Menschen mit Behinderungen durch technische Lösungen auszugleichen und ihnen einen gleichberechtigten Zugang zu Kommunikations- und Informationstechnologien zu ermöglichen.

Seit Mai 2014 gibt es in Erlangen, dem Hauptstandort von Healthcare, das Siemens Unternehmensmuseum für Medizinische Technik. Hier kann der Besucher auf einer Fläche von 400 Quadratmetern die Geschichte der Medizintechnik nachvollziehen, von den Anfängen der Röntgentechnik bis hin zu modernster Labordiagnostik.

Wenn Sie manchmal Mühe haben Ihr Gegenüber zu verstehen oder die Vögel nicht mehr zwitschern und die Grillen nicht mehr zirpen hören, dann sollten Sie das ernst nehmen. Ein professioneller Hörtest genügt bereits um zu klären, ob mit Ihrem Gehör noch alles in Ordnung ist.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in einem Amplifon Fachgeschäft für einen professionellen Gratishörtest. Eine Auflistung von Fachgeschäften in Ihrer Nähe finden Sie über unserer Spezialisten-Suche.

Hier klicken um zur Spezialisten-Suche zu gelangen

Artikel bewerten