Kostenloses Beratungsgespräch

080 080 08 81

Montag - Freitag: 08:00 - 20:00

Termin vereinbaren

Hörgeräte von Hansaton – anhand der Bedürfnisse der Menschen entwickelt

Hörgeräte-Hersteller Hansaton
Hansaton ist einer der wichtigsten Hersteller für Hörgeräte in Europa. Das Unternehmen ist stets darauf bedacht, die Bedürfnisse der Menschen mit Schwerhörigkeit genau zu erforschen. Daher entwickelt es Lösungen, die in allen Alltagssituationen die Lebensqualität deutlich erhöhen.
 
 

Der Hersteller Hansaton

Schwerhörigkeit kann die Lebensqualität der Betroffenen stark beeinträchtigen. Viele Tätigkeiten im Alltag entwickeln sich dadurch zu grossen Problemen. Insbesondere die Kommunikation mit den Mitmenschen leidet stark unter der Schwerhörigkeit. Da Schwerhörige oft nur Bruchstücke eines gesprochenen Satzes wahrnehmen, fällt ihnen das Verstehen gesprochener Sprache schwer. Ständiges Nachfragen und Unsicherheit über das Gesagte führen nicht selten dazu, dass Schwerhörige versuchen, Gespräche und ihre Mitmenschen zu meiden.

Hansaton untersucht daher zunächst die Lebensumstände der Betroffenen, um herauszufinden, in welchen Situationen eine Hörhilfe besonders wichtig ist und welche Funktionen diese erfüllen muss. So entstehen Geräte, die ganz an den Bedürfnissen der Hörgeräteträger ausgerichtet sind und die den Alltag der Anwender in besonderem Masse erleichtern.

Informationen zum Unternehmen Hansaton

Der Konzern Hansaton entstand bereits 1957. Zu diesem Zeitpunkt gründete Rudolf Fischer die Hansaton Akustik GmbH, die ihren Sitz in Hamburg hat. Zunächst produzierte das Unternehmen jedoch keine eigenen Hörgeräte, sondern übernahm den Vertrieb der Produkte des amerikanischen Herstellers Qualitone.

Als Uwe Fischer, der Sohn des Firmengründers, 1967 die Leitung des Unternehmens übernahm, begann er jedoch mit einer weitreichenden Umstrukturierung. Er baute eine eigene Forschungsabteilung auf, die sich der Entwicklung eigener Hörgeräte widmete. Das Ergebnis dieser Arbeit kam 1970 auf den Markt: Zu diesem Zeitpunkt präsentierte Hansaton sein erstes Hinter-dem-Ohr-Hörgerät (HdO).

Hansaton stellt mittlerweile sehr innovative Hörgeräte her, die sich in vielen Punkten von den Produkten der Konkurrenz absetzen. Das Unternehmen exportiert seine Artikel bereits in 75 verschiedene Länder. Dennoch handelt es sich dabei nach wie vor um einen Betrieb mittlerer Grösse. Anfang 2015 wurde Hansaton von Sonova übernommen, wird aber als eigene Marke fortgeführt.

Die Hörgeräte von Hansaton

Die Grundidee bei Hansaton besteht darin, dass die Hörgeräte nicht nur die Verständigung verbessern sollen, sondern dass sich die Benutzer damit auch wohlfühlen. Da jedoch jeder Mensch anders ist, sind die Anforderungen an die Hörlösungen ebenfalls verschieden. Aus diesem Grund bietet Hansaton eine sehr grosse Vielfalt an unterschiedlichen Geräten an, um individuellen Wünschen gerecht zu werden.

Im Mittelpunkt steht bei Hansaton die XearA-Technologie. Seit 2013 sind fast alle Produkte damit ausgestattet. Einer der grossen Vorteile dieser Technik besteht darin, dass sie über eine spezielle Spracherkennung verfügt. So können Sie selbst in einer lauten Umgebung Sprache klar und deutlich erkennen.

Darüber hinaus sind die Hörgeräte mit XearA-Technologie äusserst sensibel. Das Gerät verfügt über eine automatische Steuerung, die die Höreindrücke im Laufe der Wochen schrittweise verstärkt. Neukunden fällt es daher sehr leicht, sich an das neue Gerät zu gewöhnen. Dennoch können sie nach einigen Wochen eine ähnliche Klangvielfalt geniessen wie Personen ohne Schwerhörigkeit.

Hansaton bietet neben normalen Hörgeräten auch Spezialprodukte für Kinder an. Diese wurden gezielt an deren Körperbau angepasst. Auch Geräte für kleine Tinnitus-Patienten sind so erhältlich.

Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte (HdO) von Hansaton

Hansaton bietet eine grosse Vielfalt an Hörgeräten für die Befestigung hinter dem Ohr an. In der Regel verfügen diese Modelle über einen externen Hörer, der direkt im Gehörgang sitzt und nur über ein dünnes Kabel mit dem übrigen Hörsystem verbunden ist. Diese schlanke Bauweise erhöht den Tragekomfort und bewirkt, dass das Hörgerät äusserst unauffällig ist. Das X-Micro von Hansaton ist ein HdO-System, das sich für leichte bis starke Schwerhörigkeit eignet.

In-dem-Ohr-Hörgeräte (IdO) von Hansaton

Hansaton stellt auch Geräte her, die direkt im Ohr sitzen. Besonders beliebt sind dabei die Completely-in-canal-Modelle (CIC) wie das CIC Deep. Bei dieser Bauweise sitzt die Hörhilfe vollständig im Gehörgang, sodass sie beinahe unsichtbar ist. Normalerweise haben diese Geräte aufgrund ihrer winzigen Bauweise eine relativ schwache Leistung, sodass sie sich nur für eine leichte oder mittlere Schwerhörigkeit anbieten. Hansaton bietet jedoch auch CIC-Hörgeräte mit einer sehr hohen Leistungsfähigkeit an, sodass Sie sie auch bei einer stark ausgeprägten Schwerhörigkeit verwenden können.

Wissenswertes zu Hansaton

Hansaton bietet Ihnen nicht nur eine innovative Technik. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch darum bemüht, die Hörgeräte so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten. Daher halten die Batterien äusserst lange. Auf Wunsch sind auch Hörgeräte mit Akkus erhältlich. Das schont nicht nur die Umwelt, Sie sparen sich auch den täglichen Batteriewechsel.

Wenn Sie manchmal Mühe haben Ihr Gegenüber zu verstehen oder die Vögel nicht mehr zwitschern und die Grillen nicht mehr zirpen hören, dann sollten Sie das ernst nehmen. Ein professioneller Hörtest genügt bereits um zu klären, ob mit Ihrem Gehör noch alles in Ordnung ist.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in einem Amplifon Fachgeschäft für einen professionellen Gratishörtest. Eine Auflistung von Fachgeschäften in Ihrer Nähe finden Sie über unserer Spezialisten-Suche.

Hier klicken um zur Spezialisten-Suche zu gelangen

Artikel bewerten

Ist mit meinem Gehör alles in Ordnung?
Zögern Sie nicht und vereinbaren
Sie einen unverbindlichen Termin mit uns!
… oder testen Sie Ihr Gehör mit unserem Online-Hörtest.